Archiv für die Kategorie „Verkehr“

Altstadtgassen-Spaziergang

Einen weiteren Stadtspaziergang durch die Altstadtgassen veranstaltet die Grüne Stadtratsfraktion am Samstag, 7. Dezember, ab 16:30 Uhr. Dabei wollen die Grünen noch vor der Beratung im Stadtrat mit interessierten Bürgern über drei aktuelle Fragen bezüglich der Verkehrsberuhigung in den Gassen zwischen Altstadt und Neustadt informieren und diskutieren.

Treff um 16.30 Uhr in der Spiegelgasse, Ecke Balsgäßchen. Dieses Balsgäßchen soll Fußgängerzone werden, vor allem aber die Schirmgasse. Letzteres wünschen sich die Anwohner und Geschäftsleute der Schirmgasse. Wann wird diese endlich realisiert? Weiterhin sollen die Probleme angesprochen werden, welche die über 2000 Kfz mit sich bringen, die – größtenteils verbotswidrig – von der Neustadt aus durch die Spiegelgasse fahren. Was könnte sich verändern, wenn in den nächsten Jahren die Neustadt wegen Leitungsarbeiten aufgegraben wird. Soll dann mehr Platz für Fußgänger entstehen?

Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner lädt sehr herzlich zu diesem Meinungsaustausch ein. Natürlich ist es möglich, sich dem Stadtspaziergang erst zu einem späteren Zeitpunkt anzuschließen.

Weitere geplante Stationen sind

  • 17:00 Uhr Kriegerdenkmal in der Neustadt,
  • 17:30 Uhr Schirmgasse, Ecke Zwerggasse
  • 17:45 Uhr Stadtbücherei in der Steckengasse.

Zum Abschluss ist geplant, den Stadtspaziergang bei einem Wirtshausgespräch in der Bruschetteria Donna Pina Vino in der Kirchgasse 233 ausklingen zu lassen.

Anwohner sollen künftig überall in der Innenstadt parken dürfen

scheuermannEinen entsprechenden Vorstoß haben die Grünen im Landshuter Stadtrat jetzt gemacht. In einem Antrag fordern die Stadträte Markus Scheuermann und Hermann Metzger die Abschaffung sämtliche Anliegerparkplätze in der Landshuter Innenstadt. Stattdessen schlagen sie eine grundlegende Neuregelung zum Parken für Bewohner in der Innenstadt vor. Diesen Beitrag weiterlesen »

Umfrage von CSU-Stadträten zur Spiegelgasse sorgt bei Grünen für Empörung

Sigi-HaglVerärgert sind die Grünen über eine als Umfrage getarnte Aktion der CSU-Stadträte Dr. Dagmar Kaindl und Rudolf Schnur.  Die Befragten würden bewusst in die Irre geführt, heißt es von Seiten der Grünen. Es geht um die Umgestaltung der Spiegelgasse auf Höhe des Gebäudes der Lebenshilfe und dabei insbesondere um eine mögliche furtartige Verengung der Fahrbahn auf 3,80 Meter an der schmalsten Stelle. Damit soll für das künftige Cafe der Lebenshilfe ein angemessener Vorplatz geschaffen und zugleich der verbotswidrige Schleichverkehr von der Neustadt zum Dreifaltigkeitsplatz (aktuell ca. 2300 Fahrzeuge täglich) eingeschränkt werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Leitplanke versetzen anstatt Radweg verlegen

scheuermannDie umstrittene Entscheidung des Verkehrssenats, die Leitplanke an der Kreuzung Niedermayer-/Wildbachstraße ersatzlos zu entfernen, ist auch bei den Grünen erneut Thema. Sie schlagen vor, die Leitplanke lediglich weiter an den Straßenrand zu versetzen, um so Platz für einen Zweirichtungsverkehr für Fahrräder zu schaffen.

Auf der Senatssitzung im Juli konnte sich der Vorschlag der Grünen nicht durchsetzen, obwohl diese Variante weitaus kostengünstiger als eine Verlagerung des Radweges sei. Nach dem Verkehrsunfall vom September Diesen Beitrag weiterlesen »

Anwohnerparkplätze entbehrlich?

HM 2Die vom Verkehrssenat beschlossene neue Fußgängerzone Schrimgasse – Zwerggasse – Steckengasse wird auf Antrag des Oberbürgermeisters demnächst dem Plenum des Stadtrats zur Nachprüfung vorgelegt. Die Grüne Fraktion, die bereits im Verkehrssenat diesem Projekt zugestimmt hat, wird auch im Plenum mit Nachdruck dafür eintreten.

Obwohl dann in den Gassen die bisherigen Anwohnerparkplätze entfallen, sieht die Grüne Fraktion keine Notwendigkeit, sie in die Neustadt zu verlegen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Juli 2017
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC