Stadtentwicklung und Klimaschutz als zentrale Zukunftsaufgaben – Klares Nein zum Ausverkauf der Stadt

Haushalt ist die Verantwortung, die Weichen richtig zu stellen, damit Landshut zukunftsfähig und lebenswert bleibt, betonte Sigi Hagl in ihrer Haushaltsrede. Konkret machte sie zwei zentrale Zukunftsaufgaben für Landshut aus: den Klimaschutz entschlossen anzugehen und die enormen Herausforderungen einer so rasant wachsenden Stadt zu meistern. Trotz guter Fortschritte beim Ausbau der Bildungslandschaft, beim Theaterneubau aber auch im sozialen Bereich, lehnte die Stadtratsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen den vorgelegten Haushaltsentwurf der Stadt Landshut für das Jahr 2019 ab. Stein des Anstoßes waren die geplanten Verkäufe stadteigener Liegenschaften in Höhe von 32 Mio Euro in den kommenden Jahren. Sigi Hagl betonte, wie wichtig ein sparsamer und sorgfältiger Umgang mit kostbarem Grund und Boden sei. Tafelsilber zu veräußern um Haushaltslöcher zu stopfen, verbiete sich: „Der Weg, den sie hier gehen, ist keine Lösung, sondern ein teuer bezahlter Irrweg“, so Hagl.
Hier geht es zur Haushaltsrede: http://gruene-fraktion-la.de/files/2019/03/Haushaltsrede-2019_-Bündnis90DieGrünen_1.pdf

 

 

erstellt am 19. März 2019 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
September 2019
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC