Berichtsantrag: Information und Kennzeichnung zu Ausgleichsflächen

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Verwaltung erarbeitet ein Konzept zur besseren Information über die Ausgleichsmaßnahmen der Stadt und die Kennzeichnung besonders störungsempfindlicher Naturräume.

Begründung:

Die Stadt Landshut arbeitet verstärkt an der Umsetzung der Ersatzmaßnahmen für Eingriffe in Natur und Landschaftsbild durch Baumaßnahmen. Leider fehlen Informationen zu den jeweiligen Ausgleichsflächen und den dort durchgeführten Maßnahmen. Insbesondere fehlen Hinweise auf besonders störungsempfindliche Naturräume. So werden die neu geschaffenen Ausgleichsflächen an der Flutmulde derzeit durch eine intensive Freizeitnutzung in Anspruch genommen. Hier sollte für Anwohner und Spaziergänger klar erkenntlich sein, welche Bereiche der Allgemeinheit zur Verfügung stehen und welche Flächen dem Naturschutz dienen.

 

gez. Hedwig Borgmann
Stadträtin

 

erstellt am 18. September 2018 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Februar 2019
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728EC