Berichtsantrag: Information und Kennzeichnung zu Ausgleichsflächen

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Verwaltung erarbeitet ein Konzept zur besseren Information über die Ausgleichsmaßnahmen der Stadt und die Kennzeichnung besonders störungsempfindlicher Naturräume.

Begründung:

Die Stadt Landshut arbeitet verstärkt an der Umsetzung der Ersatzmaßnahmen für Eingriffe in Natur und Landschaftsbild durch Baumaßnahmen. Leider fehlen Informationen zu den jeweiligen Ausgleichsflächen und den dort durchgeführten Maßnahmen. Insbesondere fehlen Hinweise auf besonders störungsempfindliche Naturräume. So werden die neu geschaffenen Ausgleichsflächen an der Flutmulde derzeit durch eine intensive Freizeitnutzung in Anspruch genommen. Hier sollte für Anwohner und Spaziergänger klar erkenntlich sein, welche Bereiche der Allgemeinheit zur Verfügung stehen und welche Flächen dem Naturschutz dienen.

 

gez. Hedwig Borgmann
Stadträtin

 

erstellt am 18. September 2018 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Terminkalender
Dezember 2018
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC