Dringlichkeitsantrag: Wohnungsmarkt in Landshut

1. Die Verwaltung bittet zur Information für den Stadtrat die vier in Landshut tätigen Wohnungsbaugenossenschaften um die folgenden Angaben: – Wie viele Wohnungen hat eine jede Genossenschaft in den Jahren 2015 und 2016 fertig gestellt – Wie viele Wohnungen hat eine jede Genossenschaft derzeit im Bau – Wie viele Wohnungen plant eine jede Genossenschaft für die Jahre 2017 und 2018 (derzeitiger Planungsstand) – Wie viele von allen vorgenannten Wohnungen sind öffentlich gefördert (Sozialwohnungen).
– Welche der Genossenschaften führt eine Liste vorgemerkter Wohnungssuchender und wie viele Anwärter sind auf diesen Listen jeweils vorgemerkt.
2. Die Verwaltung berichtet dem Stadtrat:
Wie viele Wohnungen hat die Stadt zur Erfüllung ihrer Verpflichtung zur Obdachlosenfürsorge von Dritten angemietet in den Jahren 2015, 2016 und aktuell. Wie hoch waren in den Jahren 2015 und 2016 die Gesamtkosten für solche Anmietungen.
Die Zahlen sollen möglichst bis zur Behandlung des Antrags Nr. 422 im Plenum vorliegen.

Begründung:
In der laufenden Diskussion zur kommunalen Wohnungsbaupolitik benötigt der Stadtrat Fakten als Grundlage. Der Antrag hat das Ziel, für zwei zentrale Bereiche der Gesamtsituation solche Grundlagen zu schaffen.

gez. Stefan Gruber
Fraktionsvorsitzender

Hermann
Stadtrat

erstellt am 31. Januar 2017 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Dezember 2018
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC