Weitere Flächen für den sozialen Wohnungsbau im Baugebiet ehemalige Schochkaserne

 ANTRAG

Der Stadtrat möge beschließen:

Im Baugebiet „Ehemalige Schochkaserne Bereich Mitte“ werden auf einer weiteren Teilfläche  im Norden an der Schönaustraße (östlicher Baukörper) Flächen für den sozialen Wohnungsbau angeordnet.

Begründung:

Die Mitglieder des Bausenates haben sich auf ihrer Sitzung vom 25. Januar 2013 mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, auf einer Teilfläche im Norden des Baugebietes (westlicher Baukörper) Flächen für den sozialen Wohnungsbau anzuordnen. Dort sollten ca. 24 Sozialwohnungen entstehen. Dies hätte dem Entwurf der Richtlinie zur Bereitstellung von Flächen für den sozialen Wohnungsbau, 20% der Geschossfläche in einem Wohngebiet innerhalb eines Bebauungsplanes als Flächen für den sozialen Wohnungsbau festzusetzen, entsprochen.

Nun werden auf dem genannten Grundstück neben genossenschaftlichen Mietwohnungen nur mehr 7 bis 8 Wohnungen auf dem Wege des geförderten Wohnungsbaus errichtet. Um der ursprünglichen Intention nachzukommen, wird beantragt, die Festsetzung „sozialer Wohnungsbau“ auch auf die benachbarte Teilfläche auszuweiten.

Angesichts der Tatsache, dass sich in Landshut der Bestand an Sozialwohnungen durch das Auslaufen von Bindungsfristen laufend verringert und der Anteil an Sozialwohnungen  am gesamten Wohnungsbestand bereits zum heutigen Zeitpunkt nur mehr ca. 5%  ausmacht, ist es notwendig, alle Anstrengungen zu unternehmen, neuen geförderten Wohnraum in der Stadt zu schaffen. 

 

Sigi Hagl                                                        gez. Susanne Fischer

Fraktionsvorsitzende                                     Stadträtin

erstellt am 28. April 2013 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Terminkalender
Dezember 2018
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC