800 Brennelemente umgehend in Castoren umladen

Scharfe Kritik an der Informationspolitik der staatlichen Stellen zu den Atomanlagen in der Region übte die Grüne Stadtratsfraktion bei ihrer Fraktionssitzung am Montag. Informationen würden nur scheibchenweise gegeben. Die Atomaufsicht halte nunmehr, anders als früher, zusätzliche – im Einzelnen jedoch nicht nachvollziehbare – Sicherungsmaßnahmen für erforderlich. Aus Fukushima habe man ganz offensichtlich nicht gelernt, so Fraktionsvorsitzende Sigi Hagl.
Im Januar dieses Jahres sickerte in den Medien durch, dass das Brennelementezwischenlager in Niederaichbach durch eine Schutzmauer umgeben werden soll. Nachdem eine Information der örtlichen Kommunalpolitiker nicht erfolgte, wandte sich der Landshuter Oberbürgermeister Hans Rampf an die zuständigen Stellen mit der Bitte um Aufklärung. Der Umweltsenat wird sich in seiner Sitzung am Donnerstag, aufgrund eines Antrags von Stadtrat Schnur, damit befassen.
Umweltsenatsmitglied Raziye Sarioglu weist daraufhin, dass die Stadt Landshut schon immer auf die mangelnde Sicherheit des Zwischenlagers, insbesondere im Fall eines Flugzeugabsturzes hingewiesen habe. Die Errichtung einer Mauer um das Lager herum biete aber gerade für diesen Fall keinerlei zusätzliche Sicherheit.
Das größte Sicherheitsproblem stelle, trotz seiner Abschaltung, nach wie vor das AKW Isar 1 dar. Über 1700 abgebrannte Brennelemente befinden sich derzeit im Abklingbecken, somit außerhalb des Sicherheitsbehälters und nur durch das Gebäudedach geschützt. Fukushima habe die Katastrophe vor Augen geführt, die drohe, wenn die Kühlung des Abklingbeckens ausfalle.
Die Grüne Fraktion fordert daher, umgehend gegen dieses Risiko vorzugehen: die Brennelemente müssten so schnell wie möglich – wenn sie ausreichend abgekühlt sind – in Castoren umgeladen werden. Das wäre bei 800 Stück jetzt möglich. Denn ein Castor biete wenigstens etwas mehr Schutz gegen Angriffe von außen, als eine schlichte Betondecke.

 

erstellt am 2. Mai 2012 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Mai 2018
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC