Für defekte Energiesparlampen (Kompaktleuchtstofflampen) wird zusätzlich eine Abgabestelle zur Entsorgung bei der Poststelle im Rathaus 1 eingerichtet

 

ANTRAG

 

Begründung:

 

Aufgrund der EU-Richtlinie zum sog. „Glühlampenverbot“ ist künftig mit einem erhöhten Aufkommen defekter Energiesparlampen zu rechnen.

Energiesparlampen enthalten Quecksilber und müssen daher gesondert entsorgt werden. Es existiert aber für Energiesparlampen  (noch) kein Rücknahmesystem wie z.B. bei Altbatterien.

Obwohl einem Großteil der Bevölkerung bekannt ist, dass Energiesparlampen nicht in den Hausmüll gehören, ist die Rücklaufquote gering.

In Landshut können defekte Energiesparlampen beim Wertstoffhof in Landshut abgegeben werden – bei einzelnen Lampen, die sich zuhause ansammeln, ist die Versuchung groß, sie im Hausmüll zu entsorgen statt den Weg zum Wertstoffhof zu finden.

Die Einrichtung einer zweiten Abgabemöglichkeit bei der Poststelle, zentral in der Stadt gelegen und bekannt durch die Ausgabe der Gelben Säcke, dient einer Erhöhung der Recyclingquote.

Diese Rücknahmestelle soll in die Umweltfibel aufgenommen werden.

gez.  Susanne Fischer

erstellt am 10. Oktober 2010 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Oktober 2018
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC