Wasserqualität in der Isar – Sachstandsbericht

Antrag


Die Verwaltung möge im Nachgang zum Umweltsenatsbeschluss Nr. 5 vom 11.09.2007 berichten:

1. welche Aktivitäten wurden im Hinblick auf die Verbesserung der Wasserqualität der Isar und der Amper – siehe Landtagsanfrage aus dem Jahr 2007 – vorgenommen?

2. welche Möglichkeiten gibt es das derzeit bestehende Badeverbot in der Isar aufzuheben?

3. gibt es aktuelle Messergebnisse?

4. wie gehen die zuständigen Landratsämter mit dem betreffenden Thema um?

Gibt es derzeit auch Badeverbote in den an der Isar zwischen Volkmannsdorf und Plattling gelegenen Gemeinden?  

Begründung:

Eine Aufhebung des Badeverbots würde die Lebensqualität für die Landshuter Bürgerinnen und Bürger nachhaltig erhöhen und auch den Freizeit und Erlebniswert der Stadt Landshut steigern. Daher besteht ein großes Interesse alle Möglichkeiten zur Aufhebung des Badeverbots auszuschöpfen und dabei auch den ggfs. bestehenden Ermessungsspielraum für die Entscheidung über ein Badeverbot entsprechend zu nutzen.

gez.
Raziye Sarioglu
Stadträtin

gez.
Dr. Thomas Keyßner
2. Bürgermeister

 

erstellt am 27. April 2011 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Terminkalender
Februar 2018
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728EC