Untersuchung Auswirkungen einer mögl. MVV-Tarifausweittung

ANTRAG

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Beratungsauftrag der BSL Managements Consultants GmbH + Co. KG wird erweitert um das Modul „Auswirkungen einer MVV-Tarifausweitung auf den innerstädtischen Busverkehr“.

Begründung:

Da die geplante Ausweitung des MVV-Tarifgebiets auf den Schienenverkehr in Stadt und Landkreis Landshut mit großer Wahrscheinlichkeit  auch zu einer Tarifintegration des Busverkehrs führen wird, erscheint es sinnvoll, mögliche Auswirkungen eines erweiterten Verkehrsverbundes auf die Verkehrsbetriebe Landshut in dem bereits in Auftrag gegebenen Beratungskonzept, das die Fa. BSL erstellt, zu berücksichtigen.

Wie bei der Präsentation des Gutachtens der Technischen Universität München zu strukturellen Auswirkungen einer MVV- Tarifgebietserweiterung auf den Schienenverkehr am 28. September 2009 deutlich wurde, ist eine in einem 2. Schritt stattfindende Integration des Busverkehrs aus Sicht der Gutachter nicht nur wünschenswert, sondern wegen des zu erwartenden politischen und öffentlichen Drucks auch kaum aufzuhalten.

Bei der Entscheidung über eine MVV-Tarifintegration des Schienenverkehrs müssen  daher bereits jetzt auch die möglichen Konsequenzen eines MVV-Beitritts des Busverkehrs aufgezeigt werden.

gez.  Sigi Hagl                                               gez. Dr. Thomas Keyßner
Fraktionsvorsitzende                                     2. Bürgermeister

erstellt am 1. Oktober 2009 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
November 2018
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC