St.-Wolfgangs-Platz

DRINGLICHKEITSANTRAG

Der Stadtrat möge beschließen:

Im Zuge des Bebauungsplanverfahrens werden für die weitere Planung des St. Wolfgangs-Platzes verschiedene Varianten – mit und ohne Durchfahrt in Nord-Süd-Richtung – erarbeitet, dem Bausenat vorgelegt und in einer Bürgerversammlung in der Wolfgangssiedlung den Bürgern vorgestellt und diskutiert.

Begründung:

Mit dem Plenarbeschluss vom 26.03.2010 ist die vorhandene Planung abgelehnt worden.

Mit dem Neubau des Pfarrheims wird von der Kirche der erste Schritt zu einer Aufwertung des Platzes gemacht.

Eine Umgestaltung der Freiräume ist dringend erforderlich, um einen öffentlichen Kristallisationspunkt im Stadtteil  zu schaffen –  einen Platz, an dem man sich trifft, kommuniziert, verweilt: eine neue stadtgestalterische und soziale Mitte für die Bürger der Wolfgangssiedlung.

gez.
Dr. Thomas Keyßner
2. Bürgermeister

Petra Rabl
Stadträtin

erstellt am 13. April 2010 | Beitrag drucken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Terminkalender
August 2018
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031EC